Mentoring an deutschen Hochschulen

17. Oktober 2010

mentoring-kongress-2010_qualitatsstandards_smallGerne sind wir der Einladung vom ForumMentoring e.V. zum 1. Bundesweiter Mentoring – Kongress für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft vom 20.09.-21.09.2010 an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin gefolgt.

Besonders beeindruckt hat uns das Bemühen aller im Verein zusammengeschlossenen, um die Qualität von Mentoringprogrammen die ihren Niederschlag in den Standards gefunden haben.
http://forum-mentoring.de/mentoring-kongress-2010/qualitatsstandards

Die Standards entsprechen weitestgehend auch unserer Herangehensweise an die Konzeption und Durchführung solcher Programme. Interessante Diskussionen gab es aus unserer Sicht zum Thema Mentoring als Instrument der Organisationsentwicklung. Verständlicher Weise geht es an den Hochschulen in starkem Maße um die Förderung und Entwicklung von Frauen. Wobei wir uns gut vorstellen können, dass es  Wissenschaftsbereiche und Themengebiete gibt, an denen die Geschlechterunausgeglichenheit genau andersherum betrachtet und gefördert werden müsste! Inzwischen gibt es neben dem GIRLsDAY nun auch einen BOYsDAY. Wenn es gelingt Mentoringprogramme als strategische Personalentwicklungsinstrumente zu etablieren, obliegt es der GF zu entscheiden, welche Personengruppe in besonderem Maße zu fördern sind.